Ofenloch mit Hinterfallenchopf

Grand Canyon der Ostschweiz

Blick in die Neckerschlucht

Wanderung zur und in die Halbhöhle des Ofenlochs

Abenteuerliche Voralpenwanderung im Toggenburg und in das Quellgebiet um und in der tiefen Nagelfluh-Schlucht des Neckers. Nachdem wir den Necker beim Wegpunkt Ofenloch auf einem Wanderweg queren, begehen wir seinen Bachlauf weglos durch die von mächtigen Felswänden umgebene Schlucht bis zur gewaltigen Halbhöhle und in sie hinein. Der Ausstieg und in Folge der Aufstieg zum Hinterfallenchopf führen uns durch urtümliches Terrain mit Urwaldfeeling und alpinem Touch. Mit den zum Teil steilen (jedoch nicht allzu langen) Auf- und Abstiegen, wird die Rundwanderung zu einer ausgedehnten Tagestour.

Für eine Teilnahme erforderlich:

Kondition für eine Gehzeit von 6½ Stunden. Es sind 1100 Hm im Auf- und Abstieg zu bewältigen. Trittsicherheit auf Bergwegen und im weglosen Gelände.

Charakter:

Anspruchsvolles Berg- und Alpinwandern T4- ¦ Während der Tour ist das Tragen eines Kopfschutzes (Kletterhelm) über bestimmte Strecken verpflichtend. Kletterhelme werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt!

Pauschale inklusive:
  • Führungsbeitrag und Organisation

  • Backguide / 2. Begleitung ab 5 Teilnehmern

  • Kletterhelm leihweise

Bei Bedarf für eine Übernachtung vor oder nach der Tour empfehlen wir den Gasthof Ochsen in Stein SG.

  • Termin(e)

    Sa 07.05.2022 Plätze frei

    Anmeldeschluss:

    Donnerstag 18.00 Uhr

  • Start ¦ Zeit

    Seebensäge 08.30 Uhr

    Ende ¦ Zeit

    Seebensäge ±17.30 Uhr

  • Teilnehmer

    mind. 4, max. 6

  • CHF pro Person

    125.-

Dieser Internetauftritt verwendet Cookies, welche für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäss unserer Datenschutzerklärung zu.